Unsere E3 2021 Hoffnungen: Von Silksong über Bloodborne bis Elden Ring

von Matthias Tüchler 09.06.2021

Nach einer zweijährigen Durststrecke ist die E3 heuer zumindest in digitaler Form wieder zurück. Von 12. bis 15. Juni 2021 präsentiert die Videospielbranche in Form von virtuellen Events die aktuellsten Entwicklungen, am heißest erwarteten Neuheiten und bestimmt die ein oder andere Überraschung. Während mit Sony einer der großen Spieler fehlt, erwartet uns mit Microsoft, Nintendo, Ubisoft, Square Enix, Capcom, Warner Bros., Devolver und zahllosen weiteren Entwicklern ohne jeden Zweifel ein Gaming-Spektakel der Extraklasse.

Gerüchte und Hoffnungen über mögliche Ankündigungen und Reveals schweben bereits seit Monaten im Netz umher. Auch die Beyond Pixels Redaktion würde gerne das ein oder andere bestimmte Game sehen. Hier unsere Hoffnungen (nicht Prognosen) für die E3 2021!

Unsere E3 2021 Hoffnungen

Hollow Knight: Silksong – Das große Krabbeln

Der handgezeichnete Look, die riesige, von Sagen und Legenden durchzogene Welt Hollownest, die liebenswerten Charaktere und die subtil entfaltete Story machten Hollow Knight zu einem der meist gefeierten Indie-Games in jüngerer Game-Geschichte. Wie die letzte E3, wurde auch die Fortsetzung des Metroidvania-Hits im Jahr 2019 erstmals angekündigt. Damals zeigte der Australische Entwickler Team Cherry den oben zu sehenden, atemberaubenden Trailer, der Fans des Käfer-Indie-Games direkt in große Erwartungen stürzte. Seither war es um Hollow Knight: Silksong allerdings relativ ruhig. Betonung auf “relativ”!

Hollow Knight: Silksong(c) Team Cherry

Bereits der zwei Jahre alte Trailer sah genauso charmant, geheimnisvoll und fesselnd aus, wie schon der Vorgänger aus dem Jahr 2017. Anfang des Jahres brachte das Branchen-Magazin Edge eine umfassende Coverstory zu Silksong, in dem die Fortsetzung einen bereits weit fortgeschrittenen Eindruck machte. In Silksong schlüpft man in die Fan-Favoritenrolle von Hornet, die einem bereits in Teil 1 zur Seite stand. Team Cherry verspricht noch größere Beweglichkeit, vertikaler angeordnete Welten, neue Gameplay-Features – aber ein ebenso authentisches Erlebnis voller Geheimnisse, Wunder und Charme! Und wir können es kaum erwarten (hoffentlich noch diesen Monat) mehr davon zu sehen!

Crimson Desert

Wir folgen einer Gruppe bei ihrer Reise durch die harschen Lande Pywels. Der Kampf ums Überleben zwischen unserer Söldnertruppe, bedrohlichen Monstern und feindlichen Fraktionen steht an erster Stelle. Wahrscheinlich können wir unsere Mitstreiter selbst bestimmen und so diverse Storys erleben. Am eindrucksvollsten ist, das Reiten eines Drachen während man Geschossen ausweicht. Hoffentlich kontert man diese Projektile mit einem Feuerspei-Angriff. Die bisherigen Trailer beeindruckten mit actionreichen Schlachten, atemberaubenden Landschaften, interessanten Charakteren, zwischenweltlichen Ruinen und bedrohlichen Monstern. Das neue Next-Gen Open World Action-Adventure Spiel von Pearl Abyss und soll noch 2021 veröffentlicht werden. Deswegen wünsche ich mir einen tiefen Gameplay-Einblick der uns genauer zeigt auf welche Reise wir uns einlassen.

Bloodborne Remaster oder Bloodborne 2

Ich habe nur einen ganz großen Wunsch an Sony und zwar das Bloodborne-Debüt auf der PlayStation 5. Und hier könnte ich mich sowohl mit einem Remaster – gerne von den Remaster-ExpertInnen bei Bluepoint Games -, aber auch eine Fortsetzung vorstellen bzw. sehnlichst wünschen.

Potenzial für eine Fortsetzung?

Ich hätte nach dem erfolgreichen Debüt der neuen IP fast alles darauf gewettet, dass Sony und From Software die Zusammenarbeit fortsetzen werden. Bloodborne war ein Überraschungshit, der nicht nur Souls-SpielerInnen, sondern auch ein neues Publikum, zu dem auch ich gehöre, angesprochen hat. Es hat die Seele der Souls-Spiele, ist meiner Meinung nach aber etwas schneller und einsteigerfreundlicher als das Hardcore-Franchise.

Doch warum sollte nun – wo es doch gar keine Gerüchte in diese Richtung gibt, und die IP schon etwas abgekühlt ist – eine Ankündigung in diese Richtung geben? Es ist vielleicht “noch” dieses Jahr etwas zu früh, aber ein Umstand lässt in mir Hoffnung für ein Remaster oder gar eine Fortsetzung aufkeimen. Dafür muss ich aber etwas ausholen. 2014 – also noch vor dem Release von Bloodborne – erwarb Kadokawa laut Wikipedia 80% der Anteile von From Software. Auch hier sehen wir noch keine Verbindung zu Sony. Also weiter im Text: Im letzten Finanzbericht von Kadokawa (Februar 2021) wird angegeben, dass man eine Capital Alliance mit Sony und CyberAgent gegründet hat (Folie 17). Wie mehrere Medien berichten, soll Sony rund 1,9% von Kadokawa und damit auch Anteile deren Tochterfirma From Software (indirekt) erworben haben. Das muss jetzt auch nichts heißen, aber vielleicht steigen ja dadurch die Chancen, dass wir zumindest nächstes Jahr auf Bloodborne 2 – aber vielleicht als kleinen Vorgeschmack schon dieses Jahr – eine Ankündigung von Bloodborne Remaster für die PlayStation 5 freuen können. Was meint ihr?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments