The Last of Us Part II räumt bei den Game Awards ab

von Mathias Rainer 11.12.2020

Kaum ein Titel hat die Gamerschaft im Jahr 2020 so gespalten wie Naughty Dog’s The Last of Us Part II. Die einen feiern es, die anderen hassen den Nachfolger des durchwegs positiv aufgenommenen ersten Teils. Egal auf wessen Seite man sich hier selbst wiederfindet – das Spiel wurde nun bei den diesjährigen Game Awards von der Fachpresse als Game of the Year ausgezeichnet.

Dabei war der finale Moment, in dem Star-Regisseur Chris Nolan das Spiel des Jahres offenbart hat, nur die Krönung eines bis dahin erfolgreichen Abends für die The Last of Us Part II-Crew rund um Ashley Johnson, Troy Baker und Co. Das Game konnte bis zur Vergabe der letzten Kategorie nämlich bereits 6 Trophäen einheimsen.

In den folgenden Kategorien ging The Last of Us Part II als Sieger hervor:

  • Game of the Year
  • Best Game Direction
  • Best Narrative
  • Best Audio Design
  • Best Performance (Laura Bailey als Abby Anderson)
  • Innovation in Accessibility
  • Best Action/Adventure

Damit konnte das Game insgesamt 7 Kategorien für sich entscheiden, und das bei 10 unterschiedlichen Nominierungen. Man war außerdem noch für Best Art Direction, den besten Score und ein weiteres Mal für die beste Performance nominiert. Ein beachtlicher Ergebnis, gerade wenn man die doch zahlreiche Kritik der vergangenen Monate im Hinterkopf behält.

Egal welcher Shitstorm in der Vergangenheit auf Naughty Dog eingeprasselt war. Mit dem Triumph bei den Game Awards 2020 findet das Entwicklerstudio, rund um seinen in Verruf geratenen Game-Director Neil Druckmann, doch noch einen versöhnlichen Abschluss für The Last of Us Part II.

Falls ihr dien entscheidenden Moment des gestrigen Abends verpasst habt und noch einmal nachverfolgen wollt: wir haben euch hier unten ein Video von GameSpot verlinkt. Falls euch auch unsere Meinung zum Game of the Year 2020 interessiert, dann legen wir euch das Review von Kollege David ans Herz.