Tales_of_Zestiria_Logo

Bandai Namco gab bekannt, dass Tales of Zestiria, der neueste Teil der kultigen JRPG-Reihe, ab sofort für PS3 und erstmals auch für PS4 erhältlich ist. Die PC-Version wird am 20. Oktober dieses Jahres via Steam veröffentlicht.

Eine magische Reise

Während seiner Reise freundet sich Sorey mit Menschen und als Seraphim bekannten Geisterwesen an, die für die meisten Menschen unsichtbar erscheinen, um ihm auf seinem Abenteuer beizustehen. Durch seine einzigartige Fähigkeit, mit den Seraphim kommunizieren zu können, kann Sorey sich mit deren Essenz verbinden, um so eine neue Elementar-Artes für strategische Attacken zu erschaffen, die den Feinden in Windeseile den Garaus machen wird.

Das zur Feier des 20. Jubiläums der Serie veröffentlichte Tales of Zestiria stellt eine neue Version seines gefeierten Echtzeit-Kampfsystems vor, das schnellere Gefechte mit Seitenhieben und, dank der Fusionstechniken, auch neue Möglichkeiten für Kombos bietet. Neben einer fesselnden Storyline und verbesserten Gameplay-Mechanismen, hat sich Bandai Namco auch optisch gesehen enorm ins Zeug gelegt, um so das visuell eindrucksvollste Tales of-Game aller Zeiten zu erschaffen.