Sonys State of Play: Infos zum Inhalt bekannt – neue Spiele werden Donnerstag angekündigt

von David Kolb 08.05.2019

Am 9. Mai um 23:59 lokaler Zeit startet Sony das zweite State of Play. PS5-News wird es wohl keine geben, dafür aber neue Details zu MediEval und eine Ankündigung eines tot geglaubten Spieletitels.

In Sonys Livestream werden wieder neue Ankündigungen und Updates zu PS4-, wie PSVR-Spielen angekündigt. Das Unternehmen kündigt ganz offen einen tieferen Blick auf MediEval an. Das Remake des PS1-Titels wird schon seit einiger Zeit von SCE Cambridge Studio entwickelt, weshalb es hier mit Sicherheit einiges zu zeigen gibt. Spekuliert wird auch darüber, ob Sony fixe Releasetermine für The Last of Us 2 oder Death Stranding nennen wird.

Allerdings gibt es auch ein Re-Reveal, d.h. eine Ankündigung von einem Spiel, das vor Jahren bereits einmal angekündigt wurde. Das brachte die Gerüchteküche natürlich zum Brodeln und es gibt einige Thesen, welches Spiel dabei gemeint sein könnte. Die bekanntesten und meiner Meinung nach realistischsten Vertreter sind Deep Down oder das von Michael Ancel (Beyond Good and Evil) angekündigte WiLD. Für Letzteres hat sich Sony erst vor kurzem die Markenrechte sichern lassen. Bei Deep Down wurde dies 2016 bereits zum fünften Mal gemacht. Öfters ist das gesetzlich nicht erlaubt. Wir dürfen also gespannt sein, welches Spiel Sony aus dem Hut zaubern wird.

Was Sony garantiert nicht hervorzaubern wird, sind Neuigkeiten zur PS5. Dies hat Sony auf verschiedenen Kanälen klargestellt. Den Livestream könnt ihr euch Donnerstag Nacht um Mitternacht auf YouTube, Twitch oder Twitter ansehen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: