Space Jam: A New Legacy Kinokritik – Das Tune Squad ist zurück!

von Matthias Tüchler 14.07.2021

25 Jahre ist es her, dass niemand geringerer als Michael “Air” Jordan die kultigen Looney Tunes mit der Macht seines Basketball-Spiels vor der Versklavung in einem Alien-Vergnügungsparks gerettet hat. Für Space Jam: A New Legacy kam wohl nur ein Spieler in Frage: The King LeBron James. Auch die Tunes präsentieren sich diesmal zumindest zum Teil in einem anderen – nämlich 3D – Look. Ob es sich in beiden Fällen um ein Upgrade handelt, überlassen wir euch. Wir haben uns das Cartoon-/Live Action-Spektakel jedenfalls angesehen und berichten euch hier davon!

Space Jam: A New Legacy ist ab 15. Juli in Österreichs Kinos zu sehen.

Eine vertraute Prämisse… und etwas mehr

Während Space Jam (1996) natürlich Untertöne von Sportlichkeit und Glaube an das Selbst vermittelte, nimmt sich Space Jam: A New Legacy die Themen Familie und Individualismus vor. Insgesamt ist auch Teil 2 natürlich nicht unbedingt ein besonders tiefgehender Film, stellt diese Themen aber deutlich mehr in den Mittelpunkt, als das Prequel.

Space Jam: A New Legacy© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Trotz dieser grundlegenden Themen ist Space Jam: A New Legacy aber vor allem eines: Ein NBA Basketball-Superstar, der zusammen mit verrückten Cartoon-Charakteren gegen verrückte Monster-Spieler antritt. Dieses Mal ist es allerdings LeBron, der die Tunes um Hilfe bittet, ihn und seinen Sohn mit einem Sieg gegen Don Cheadle’s Al G. Rhythm aus dem Warner Bros. Serververse zu retten. Cheadle spielt dabei einen um Anerkennung kämpfenden Algorithmus, der King James und seinen Sohn Dom (Cedric Joe) in den Warner Bros. Servern einsperrt. Um freizukommen, muss LeBron einfach ein Basketball-Spiel gegen Cheadle’s Mannschaft gewinnen. Der ist jedoch Gott im Serververse und manipuliert zudem Dom James.

Space Jam: A New Legacy© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Toon-Time?

Mehr denn je bedient sich Space Jam: A New Legacy dabei wirklich jedes Film- und Serien-Franchises, das zur Verfügung steht. Von Bat- und Superman über Harry Potter und bis hin zu The Matrix – Fan-Service und Cameo-Auftritte so weit das Auge reicht. Eine Parade dieser Art kann man mögen oder nicht, fest steht jedoch, dass die Jokes (vor allem bei den älteren Franchises) oft erzwungen wirken und nicht ganz treffen. Insgesamt ist Space Jam 2 allerdings durchaus witzig und unterhaltsam. Für die wirklich schlechten Cosplays, die im Publikum als Zuseher-Khaleesi und Zuseher-Batman und Co fungieren, müssen wir aber wirklich beide Augen zudrücken.

Space Jam: A New Legacy© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Neben einem sehr guten Don Cheadle und einem gar nicht üblen LeBron James stehen natürlich vor allem die Looney Tunes im Mittelpunkt. Diese zeigen sich bei der Team-Zusammenstellung noch im gewohnt ikonischen Cartoon-Look, werden für den großen Showdown später in 3D-Varianten verwandelt. Dieser Stil ist sicherlich Geschmacksfrage, wir sind (bis auf Duffy Duck als Coach) nicht unbedingt ein Fan der 3D-Tunes, die einfach weniger charismatisch und lebendig als ihre 2D-Gegenstücke wirken. Insbesondere Bugs Bunny wirkt an vielen Stellen leblos und scheint außerdem als einziger keine Augenlider zu haben.

Space Jam: A New Legacy© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Auf den Spaß, kommt es an

Space Jam: A New Legacy ist bestimmt kein filmisches Meisterwerk. Will es aber auch nicht sein. Warner Bros. feiert im Sequel zu seinem Kultfilm aus dem Jahr 1996 neben den modernen Franchises auch den Klassiker der Looney Tunes endlich wieder. Dabei bietet Space Jam 2 einige gute Lacher, eine zentralere Familien-Story und über große Strecken optisch beeindruckende und witzige Animationen.

Fans von LeBron, oder einfach nur Kino-Besucherinnen und Besucher, die Lust auf einen bunten, unterhaltsamen Streifen haben, finden hier was sie suchen.

Wertung: 7 Pixel

für Space Jam: A New Legacy Kinokritik – Das Tune Squad ist zurück! von Matthias Tüchler
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments