Pokémon Go: Start in Österreich und Deutschland verschoben

von Stefan Hohenwarter 10.07.2016

Schlechte Nachrichten für den Pokémon Go Start. Niantic-CEO John Hanke kündigte nun an, dass aufgrund der anhaltenden Überlastungs- und Serverprobleme der EU-Start des Hypetitels vorerst auf Eis liegt.

Pokemon-GO-Problems

Nachdem offiziellen Start von Pokémon Go in Japan, Australien, Neuseeland und den USA (iOS und Android), warteten die Fans auch hierzulande darauf, mit ihren Smartphones auf der Straße, im Park, in der Wohnung oder in öffentlichen Verkehrsmitteln Glumanda, Pikachu & Co. zu fangen.

Illegale Bezugsquellen

Die Vorfreude war so groß, dass einige den Start nicht mehr erwarten konnten. Kurzerhand luden sich Pokémon-Fans das APK-File über diverse Bezugsquellen im Internet (etwa Chip.de) herunter und installierten es auf ihrem Androidgerät. Das hat nun Folgen! Aufgrund des nicht vorherzusehenden Ansturm kam es zu Serverproblemen, die zu viel Frust bei der Spielergemeinde geführt hat.

Pokémon Go Start verschoben

Entwickler Niantic zog die Reißleine und verschob deshalb den hierzulande unmittelbar bevorstehenden offiziellen Start auf unbestimmte Zeit. Betroffen sind unter anderem Österreich, die Schweiz, Deutschland, aber auch Großbritannien und die Niederlande.

UPDATE 12.7.2016

Das Wall Street Journal hat nun bestätigt, dass die gröbsten Probleme beseitigt wurden. Der erst vor kurzem auf Eis gelegte Launch in Europa und Asien stehe unmittelbar bevor. Wir rechnen mit einem Launch am Donnerstag den 14. Juli 2016. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Pokémon Go: Start in Österreich und Deutschland verschoben […]

trackback

[…] Pokémon Go: Start in Österreich und Deutschland verschoben […]

trackback

[…] Pokémon Go: Start in Österreich und Deutschland verschoben […]

Berni
Gast
Berni

Gotta wait for ‚em all!

Mandi
Admin

Na toll … this is why we can’t have nice things :'(