POCO kündigt Einstiegssmartphone POCO M3 an

von Mandi 27.11.2020

POCO Global präsentiert sein neues POCO M3, das mit viel Technik aufwartet. Lest hier mehr!

Die Marke POCO wird unabhängig!

Mit dem aktuellen Launch läutet POCO Global eine neue Ära als selbständige Marke ein. Dieser bedeutende Meilenstein wurde durch die Unterstützung der weltweiten Fangemeinde ermöglicht, die der Marke seit der Einführung des ersten POCO F1-Geräts im Jahr 2018 zu mehreren bemerkenswerten Erfolgen verhalf: Die Marke erschloss innerhalb von drei Jahren mehr als 35 globale Märkte. Nicht nur das, das POCO F1 erreichte über 2,2 Millionen Auslieferungen!

Insgesamt hat die Marke weltweit über 6 Millionen POCO-Telefone verkauft. Das soll sich weiter steigern: Das POCO M3 markiert den Startpunkt der M-Serie von POCO Global und damit den Vorstoß der Marke in eine völlig neue Kategorie. Die neue Produktlinie baut auf dem Erfolg der F-Serie von POCO Global sowie dem der X-Serie im Mittelklasse-Segment auf und eröffnet weltweit einer neuen Gruppe Technologie-Liebhaber den Zugang zur Marke. Was wird das POCO M3 also können?

Über das POCO M3

Mit einer Dreifachkamera mit 48MP, einem 6.000-mAh-Akku, einem FHD+-Smartphone-Display und einem Qualcomm Snapdragon 662-Chipsatz verspricht das POCO M3 einiges für junge Entertainment-Enthusiasten, die viel unterwegs sind. Ausgestattet mit der größten Akkukapazität in seinem Segment garantiert das Smartphone mit seinem leistungsstarken 6.000 mAh-Akku auch den begierigsten Spielern die volle Leistung zum Surfen, Connecten und Streamen den ganzen Tag über.

Das POCO M3 ist laut Herstellerangaben ein wahres Entertainment-Biest und verfügt über ein 6,53-Zoll-FHD+ Dot Drop-Display mit einer hohen Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln sowie einem beeindruckenden Kontrastverhältnis von 1.500:1. Das Seitenverhältnis von 19,5:9 sorgt für ein nahezu randloses Seherlebnis. Die Vorderseite bietet reichlich Schutz vor Stürzen und Kratzern, während die strukturierte Anti-Fingerprint- Rückseite guten Halt und ein angenehm leichtes Gefühl bietet.

Kameras und mehr

Das POCO M3 ist mit einem seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor ausgestattet, was ein minimalistisches Design der Vorderseite ermöglicht, ohne die Zugänglichkeit für euch zu beeinträchtigen. Um die Fotografie-Skills auf das nächste Level zu bringen, bietet das Gerät eine preisgünstige 48 MP-Triple-Kamera auf dem Smartphone-Markt, unterstützt von einer 2 MP-Makrokamera und einem 2 MP-Tiefensensor. Gleichzeitig stellt die 8-Megapixel-Frontkamera sicher, dass auch Selfies gelingen.

Natürlich gibt es auch Software-Filter und mehr, damit ihr auch im Nachgang eure Schnappschüsse noch aufbessern dürft. Das POCO M3 ist in zwei Varianten erhältlich: 4GB+64GB, 4GB+128GB. Beide sind ab dem 27. November 2020 bis zum 30. November 2020 zum Early-Bird-Vorbestellerpreis für 129 Euro bzw. 149 Euro unter mi.com/de und bei Amazon erhältlich. Danach gilt die UVP von 149 Euro bzw. 169 Euro. Der offizielle Verkaufsstart in Deutschland ist der 2. Dezember 2020.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments