Outlive: Pegasus Spiele bringt deutsche Version im April in den Handel

von Stefan Hohenwarter 28.03.2018

Gute Nachrichten für die Fans von Gregory Oliviers Outlive, das 2016 mit über 400.000 Euro auf Kickstarter finanziert wurde. Pegasus Spiele bringt die deutsche Ausgabe des Kennerspiels im April 2018 in den Handel.

Worum geht’s?

2079: Ein globaler Krieg um wichtige Ressourcen hat die Menschheit fast völlig ausgelöscht. Nur wenige Menschen haben in Bunkern überlebt und kämpfen jeden Tag um ihr Überleben. Doch ein kleiner Lichtblick erstrahlt am Horizont: Convoy. Diese Organisation sucht Überlebende für ihre unterirdischen Kolonien. Aber die Überlebenden müssen Convoy beweisen, dass sie es wert sind, gerettet zu werden.

Spielregeln und Ablauf

Jede/r SpielerIn verkörpert eine Gruppe Menschen in der postapokalyptischen Welt von Outlive und verfügt über einen von zehn verschiedenen AnführerInnen, vier HeldInnen, die Aktionen ausführen können, und einen Bunker, der als Zuflucht der Gruppe dient. In jeder der sechs Runden ziehen die HeldInnen über die verwüstete Oberfläche, um Ressourcen wie Lebensmittel, Materialien oder Munition zu sammeln und Stadtruinen nach Ausrüstung zu durchsuchen.

Jeder Bunker besteht aus mehreren Räumen, die Boni liefern können, wenn sie vollständig mit Überlebenden besetzt sind. So kann in manchen Räumen Munition hergestellt, Ausrüstung instandgesetzt oder die Strahlung gesenkt werden. Und diese Boni sind dringend nötig, denn Ereignisse wie Waldbrände oder Rattenplagen stellen die Spieler in jeder Runde vor große Herausforderungen. Außerdem müssen sie verhindern, dass Strahlung in den Bunker eindringt und die Überlebenden verhungern.

Nach sechs Runden zählen die SpielerInnen die Überlebenspunkte für abgewehrte Ereignisse, für Überlebende und für Ausrüstung zusammen, um die Siegerin bzw. den Sieger zu bestimmen, der seine Überlebende in eine sichere Zuflucht führen kann.

ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE