Neue Champions und vieles mehr bei den A1 eSports Spring Finals 2021

von Stefan Hohenwarter 14.06.2021

Über 4 Monate haben die besten E-SportlerInnen und Teams aus dem deutschsprachigen Raum in der A1 eSports Pro Series ihr Können gezeigt. Am vergangenen Wochenende fanden im Rahmen der A1 eSports Spring Finals 2021 die Finalspiele von Brawl Stars, League of Legends, Clash Royale und VALORANT statt und über 210.000 ZuseherInnen verfolgten die Herzschlag-Finalspiele live auf Twitch.

Vor Ort führten Gamerin & Streamerin Rebecca „JustBecci“ Raschun sowie Österreichs wohl bekanntester Gamer Veni gemeinsam mit Community-Host Laura Peter durch die rund 15 Stunden Live-Show, während heimische E-Sports Fans in 6 ausgewählten Gaming-Locations in ganz Österreich bei Public Viewings im kleinen Rahmen live mitfiebern konnten. Zusätzlich gab es für alle ZuseherInnen dank der Partner ZTE, Red Bull, paysafecard, Kelly’s, ENERGY Österreich und Lieferando Gewinnspiele vom Feinsten.

4 Games – 4 neue Champions

Gleich zu Beginn dominierte mit SK Gaming Europas aktuell wohl stärkstes Brawl Stars Team die Games und zeigte nicht nur Austrian Force eSports, warum sie die Nummer 1 sind, sondern sicherte sich mit 3:0 überlegen den Sieg im großen Finale gegen BroSports.

Am Abend kam es bei League of Legends zum österreichischen Duell: Liga-Neuling Wacker Gaming forderte Flayn eSports im Finale des A1 eSports Legends Cups. Nach einer klaren 2:0 Führung von Flayn eSports wurde es im entscheidenden Game noch einmal spannend. Erst nach dem 4. Game konnte Flayn eSports den Matchball verwerten und sich zum neuen Champion krönen. Auch bei Clash Royale kam es zum ultimativen Showdown: Hashirama, der erst durch die Absage von Faust ins Finale gerutscht ist, konnte Doppelmeister Wolfstochter bezwingen und unterlag erst im Finale ReicherT mit 3:1, der sich nach seinem zweiten Platz bei den Fall Finals 2020 nun endlich den Pokal holen konnte. Zum Abschluss des Finales trafen beim A1 eSports VALORANT Cup mit IVY und BIG zwei Größen der Szene aufeinander, die sich in den Games nichts schenkten. Nach 3 spannenden Matches krönte sich BIG zum Sieger.

Amateur Series als Plattform für Nachwuchstalente in Österreich

Nach der Sommerpause geht es im Herbst mit der A1 eSports League Amateur Series – presented by ZTE weiter, bei der dank monatlicher Turnierformate vor allem der E-Sports Nachwuchs im Vordergrund stehen wird. Mehr Infos zu den genauen Games und Spielmodi der Amateur Series gibt es im Sommer unter A1eSports.at

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments