Monopoly Falsches Spiel: Achtung Falschgeld im Umlauf

von Stefan Hohenwarter 04.11.2021

Hasbro Gaming präsentiert mit Monopoly Falsches Geld eine neue Variante seines Familienspiele-Klassikers Monopoly. Gefälschte Monopoly-Dollar sind hier im Umlauf und müssen von euch mit einem Decoder aufgedeckt werden.

Im Jahr 2020 hatte die Deutsche Bundesbank rund 58.800 falsche Euro-Banknoten im deutschen Zahlungsverkehr registriert. Da Falschgeld nicht ersetzt wird, weist die Bundesbank darauf hin, dass Banknoten stets aufmerksam zu prüfen sind. Und genau darum geht es auch in der neuen spannenden Variante von Monopoly, dem berühmten Spiel um den großen Deal. Erstmals sind hier gefälschte Monopoly-Dollar und Ereigniskarten im Spiel. In Monopoly Falsches Spiel können Spieler:innen mit dem beiliegenden Decoder das Falschgeld und gefälschte Ereigniskarten aufdecken und so zusätzlich Geld einnehmen. Das übergeordnete Ziel ist dabei das Gleiche wie im Klassiker: um den Spielplan ziehen und so viel Geld wie möglich einkassieren. Der oder die Spieler:in mit dem meisten Geld am Spielende – egal ob es gefälscht ist oder nicht – gewinnt!

Was ist anders an Monopoly Falsches Spiel?

Auf allen Geldscheinen befindet sich ein verstecktes Muster mit dem Gesicht von Mr. Monopoly, das nur mit dem beiliegenden Decoder zu sehen ist. Auf einigen Scheinen trägt Mr. Monopoly eine Maske, was bedeutet, dass diese gefälscht sind. Jede/r Spieler:in erhält pro Spielrunde zwei grüne Decoderchips, die er oder sie einlösen kann, um den Decoder zu benutzen. Das kann man immer dann, wenn ein/e andere/r Spieler:in bezahlen muss oder bei der Bank bzw. mit Mitspieler:innen Geldgeschäfte abwickelt. Ist ein falscher Geldschein entdeckt, darf er behalten und beim Kassensturz am Ende des Spiels
dazugezählt werden. Die Person, die den Schein nun los ist, muss aus eigener Tasche nachzahlen. Dieses Spiel sorgt für viel Abwechslung, wenn Familien und Freund:innen in der Herbstzeit und während der Feiertage wieder zu gemeinsamen Spieleabenden zusammenkommen.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments