Lizenz-News: Kazé Deutschland bringt Schwarzesmarkt zu uns

von Stefan Hohenwarter 17.02.2019

Nach der Izetta-Ankündigung gestern starten wir heute gleich wieder mit einer Lizenz-News – Kazé Deutschland bringt den Mecha-Anime Schwarzesmarkt auf DVD und Blu-ray zu uns. Das Epos, das in den beiden Studios Ixtl und LIDEN Films (Yamada-kun and the Seven Witches) unter der Regie von Tetsuya Watanabe (Zone of the Enders) entstand, feiert – nachdem es bereits auf Anime-on-Demand im Simulcast verfügbar ist – vermutlich noch dieses Jahr das Heimkinorelease.

© Koki Yoshimune-ixtl/TV TOKYO/ALTERNATIVE 2nd Project

Worum geht’s in Schwarzesmarkt?

Mit der Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Osten des Landes zum Zentrum des Kalten Krieges. Nach einer Alien-Invasion im Jahre 1973 wird daraus ein heißer Krieg. 10 Jahre später steht die Ostarmee an vorderster Front im Kampf gegen die BETAs genannten Invasoren. Die 666. Staffel der Nationalen Volksarmee (NVA) bekämpft mit TSFs, mobilen Kampfrobotern, die gefährlichen Lasersysteme der BETAs. Die Einheit trägt den Beinamen „Schwarzesmarken“, der die Aussichtslosigkeit ihrer Situation illustriert: Mit schwarzen Marken wurden nämlich Kriegsverletzte gekennzeichnet, für die jede Hilfe zu spät kommt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu:
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE