JBL LiveFree NC+ TWS im Test – Sport und Fun

von Michael Neidhart 28.07.2021

Die JBL LiveFree NC+ True Wireless Kopfhörer tragen den Freiheitsbegriff bereits in ihrem Namen. Dessen Länge lässt mich vermuten, dass die Hersteller:innen der neuen Generation kleiner Kopfhörer das Material, dass durch den Wegfall der Kabel wegfällt, hier auszugleichen versuchen. Das der Marketingsprech wundersame Blüten treibt ist allseits bekannt, doch was ich in den letzten Jahren speziell auch bei Kopfhörern zu lesen bekam, ist erstaunlich. Vor allem der Zusatz „True“ für das fehlen eines Kabels hat es mir besonders angetan. Ich verstehe, dass damit zwei verschiedene Systeme gemeint sind, einmal die Verbindung zum Smartphone und einmal die Verbindung zwischen den Earbuds, dennoch erinnert mich der Zusatz „wirklich kabellos“ an eine tote Leiche.

JBL LiveFree

Copyright: BeyondPixels.at

Sound & Style of JBL

JBL spielt bei den LiveFree seine bekannten Stärken aus. Die Earbuds haben ein schlichtes, rundes Design und passen sich dank verschiedener Aufsätze gut an die Ohrmuschel an. Einzig Menschen mit sehr kleinen Ohren haben es etwas schwer. Selbst mit dem kleinsten Aufsatz entsteht ein unangenehmes Gefühl, die Earbuds wollen nicht richtig sitzen. Dazu sind sie einfach zu wuchtig. Daraus folgt auch, dass beim Aufsetzen eines Vollvisierhelms, zum Beispiel beim Mountainbiken, ein bisschen nachgeholfen werden muss, weil zumindest einer der Earbuds immer verrutscht. Vorteil der etwas größeren Bauform ist das dadurch entstehende größere Volumen. Die LiveFree erzeugen ordentlich Druck und liefern euch satte Bässe und ein voluminöses Klangbild. Speziell bei HipHop oder Electro-Nummern überrascht der tolle Sound gleich zu Beginn.

JBL LiveFree

Copyright: BeyondPixels.at

Ab in die Box

Ihre Ruhe bekommen die Earbuds in einem schicken, kleinen Case, dass die komplett leeren Kopfhörer innerhalb von zwei Stunden wieder vollständig auflädt. An der Vorderseite befinden sich vier kleine LED-Streifen, die den Ladestand der Box anzeigen. Nach einmal voll aufladen sollte diese auch wieder an den Stromtropf gehängt werden. Bei angeschaltetem Active Noise Cancelling gibt es Musikgenuss für rund sechs Stunden. Wer sich das Ausblenden der Welt spart, gewinnt ungefähr eine Stunde. Das Gewicht der Earbuds wird mit 7g angegeben. Das klingt nicht nur wenig, auch nach zwei, drei Stunden hatte ich kein unangenehmes Druckgefühl. Überhaupt ist der Tragekomfort sehr hoch. Wenn die JBL LiveFree erstmal an das Ohr angepasst sind, stören sie auch bei längeren Ausflügen nicht.

Copyright: BeyondPixels.at

Fazit - Potente Alleskönner

Die JBL LiveFree NC+ True Wireless Kopfhörer haben in den letzten Monaten einiges mitgemacht. Sowohl beim Sport als auch im Alltag testete ich die kleinen Basswunder auf Herz und Nieren. Die In-Ears überzeugten dabei mit hohem Tragekomfort und einer tollen Performance beim Sound. Dass hier der Fokus auf satten Beats liegt, gehört quasi zum Markenzeichen von JBL. Für den richtigen Flow beim Sport sorgt das sehr gut funktionierende ANC, der daraus entstehende kleine Einbruch der Akkuleistung ist locker zu verkraften. Dank der hübschen Transportbox sind die Buds recht schnell wieder mit ausreichend Power versorgt.

Wertung: 8.5 Pixel

für JBL LiveFree NC+ TWS im Test – Sport und Fun von Michael Neidhart
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments