Huawei Watch GT2 vorgestellt: Mehr Features, längere Laufzeit

von Mandi 24.09.2019

Am 24. September 2019 wurde die Huawei Watch GT2 vorgestellt. Sie ist die erste Smartwatch mit einer sogenannten All-in-one-3D-Glasoberfläche von Huawei. Mehr lest ihr hier!

Die neuen Features

Huawei setzt erneut auf einen eigenen Mix zwischen Hardware und Software (hier geht’s zum Test der originalen Huawei Watch GT). Dieses Mal schickt der Hersteller ein größeres Display, einen stärkeren Akku und bessere Trackingmöglichkeiten ins Rennen um euer Handgelenk! Das Design der Huawei Watch GT2 und das randlose Display verleihen der Smartwatch das gewisse Etwas. Die All-in-One 3D-Glasoberfläche der 46mm-Serie sorgt für ein einzigartiges Erscheinungsbild im geschwungenen 3D-Look. Nebenbei überzeugt sie mit einer Bildschirmauflösung von 454 x 454 Pixel. Das gebogene Ziffernblatt der 42mm-Serie ist nur 9,4mm dünn und mit einem besonders schlanken Metallrahmen umschlossen.

Die Smartwatch ist in vier unterschiedlichen Modellen erhältlich: Zwei aus der 46mm-Serie und zwei aus der 42mm-Serie. Alle Modelle können unisex getragen werden. Doch damit nicht genug, Huawei hat beim Gesundheits- und Fitness-Tracking Fortschritte gemacht. Die Herzfrequenz wird in Echtzeit getrackt und die Smartwatch alarmiert bei Unregelmäßigkeiten. Dadurch kann die Huawei Watch GT2 auch die Gesundheit unterstützen. Die Daten können in der Huawei Sports and Health App eingesehen werden, um die Gesundheit in Echtzeit im Auge zu behalten. Im Sportmodus ist die Huawei Watch GT2 mit 15 Outdoor- und Indoor-Sportarten kompatibel und liefert eine vollständige Überwachung von etwa 190 Datentypen.

Noch mehr Power

Wer gut schläft, hat am Tag mehr Kraft. Diese simple Erkenntnis fließt in Huaweis TruSleep 2.0-Tracking mit ein. Diese Technologie überwacht und bewertet eure Schlafqualität, eure Herzfrequenz dabei und sogar die Schlaf-Atem-Qualität. Dank Künstlicher Intelligenz von Huawei bekommt ihr Vorschläge zur Verbesserung eures Schlafes, und Schlafprobleme werden analysiert. Sogar euer Stresslevel kann dank Huawei TruRelax-Technologie aufgezeichnet und angezeigt werden. Ob man das so genau wissen möchte, wie lange man noch durchhält?

Die Huawei Watch GT2 hält jedenfalls eine ganz schöne Weile durch. Die 46mm-Variante verspricht bis zu zwei Wochen Akkulaufzeit, und die 42mm-Variante wartet mit bis zur einer Woche Akkulaufzeit auf. Möglich wird dies durch den Huawei Kirin A1-Chipsatz, der dank seiner Effizienz perfekt zur Smartwatch passt. Der Anwendungsprozessor nutzt den Cortex-M7-Prozessor, um eine niedrige Leistungsaufnahme von 10uA/MHz zu erreichen, die weit unter dem Branchendurchschnitt von 30uA/MHz liegt. Die Huawei Watch GT2 wird ab Anfang (46mm) bzw. Ende November (42mm) ab 249 Euro im Handel erhältlich sein. Mehr Infos findet ihr dann auf der offiziellen Website von Huawei!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: