Disney Planes (Blu-ray) im Test

von Stefan Hohenwarter 23.01.2014

Disney startete mit Planes einen Spin-off zum millionenschweren Erfolgsfranchise Cars. Ob es reicht, einfach Autos gegen Flugzeuge auszutauschen, erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

DisneyPlanes

Facts

  • Genre: Animation
  • Studio: Walt Disney
  • Regie: Klay Hall
  • Release: 9. Jänner 2014

Worum geht’s?

Disney Planes erzählt die Geschichte vom Sprühflugzeug Dusty, der ein eher langweiliges Leben führt. Er träumt zwar davon, eines Tages beim „Wings around the Globe“, dem berühmtesten Flugzeugrennen der Welt, teilzunehmen, aber wie sollte ein Sprühflugzeug aus der Provinz den Sprung zu den Besten der Besten schaffen? Eines Tages kommt seine Chance. Dusty trainiert mit seinen FreundInnen, aber schnell wird klar, dass er wohl keine Chance haben wird. Er braucht Hilfe von einem wahren Flugexperten, und den findet er auch: Skipper, der stets Geschichten aus seiner Zeit als Luftpirat erzählt, nimmt das kleine Sprühflugzeug unter seine Fittiche. Am Topspeed, an den Kurvenradien und vielem mehr wird fieberhaft gearbeitet und gefeilt. Mit Erfolg! Zwar offenbart sich beim Training, dass Dusty an Höhenangst leidet, aber er lernt mit diesem Manko umzugehen: Er fliegt in Bodennähe und verbessert dort seine Fähigkeiten. Das ist auch gut so, denn der Tag, an dem der Startschuss für das „Wings around the Globe“ fällt, steht unmittelbar bevor. Wird es Dusty gelingen, beim Rennen zu überraschen?

Bild & Ton

In puncto Bild (16:9 – 1.77:1) und Ton (DTS-HD 7.1) lässt Disney Planes (Blu-ray) keine Wünschen offen. Ich finde die Wahl der Synchronstimmen nicht ideal, aber das ist wohl Geschmackssache. Die Animationstechnik ist auf einem sehr hohen Niveau, wobei man auch klar sagen muss, dass sehr viel aus Disney Cars recycelt wurde.

Extras

In der Extras-Rubrik dürft ihr euch auf folgende Inhalte freuen:

  • Exklusive Musicalszene mit Franz von Fliegenhosen
  • Klays Flugplan
  • Zusätzliche Szenen
  • Die Rennflugzeuge werden vorgestellt
  • Die größten Flieger
  • Disney Mickey Mouse in „Crossant de Triomphe“

Zusammenfassung

Disney erfindet mit Disney Planes das Rad alles andere als neu. Die Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär haben wir alle schon unzählige Male erleben dürfen, und auch die „Vermenschlichung“ von Verkehrsmitteln kennen wir bereits. Die Animationstechnik ist gut, aber nicht beeindruckend. Ein Wendecover ohne störendes FSK-Logo vermissen wir zwar, aber dafür entschädigen die Extras in digitaler Form. Disney Planes macht keinen Hehl daraus, wer mit dem Film angesprochen werden soll: Während Kinder ein kurzweiliges Abenteuer mit Dusty erleben, langweilen sich Erwachsene ob der vorhersehbaren Geschichte.

Wertung: 6 Pixel

für Disney Planes (Blu-ray) im Test
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments

[…] allerdings nicht lange halten. Am Ende reichte es gerade noch für einen Platz im Mittelfeld (Hier gehts zu unserem Testbericht!). Ob es Dreamworks Turbo gelingt, sich im Windschatten heranschleichen, um […]