Demo zu Forspoken ist nicht von der finalen Version – Feedback gemischt

von Mandi 13.12.2022

Die Forspoken-Demo hat ziemlich gemischtes Feedback erhalten, und Square Enix verspricht, dass die Release-Version anders ist.

Der erste Eindruck zu Forspoken

Die kürzlich veröffentlichte Demo hat den Fans die Möglichkeit gegeben, das Spiel selbst auszuprobieren. Aber im Internet war die Resonanz ziemlich gemischt, teilweise wegen der in der Demo verfügbaren Nebenquests. In einem kürzlichen Interview wurde erklärt, dass die Nebenquests in der Demo in der Vollversion nicht enthalten sind. “Das war eine speziell angefertigte Gameplay-Demo, nur um ein Gefühl für die Mechanik von Parkour und Magie zu vermitteln. Das war also speziell eine Art Quest-ähnliches in Bezug auf das Make-up, wie diese fünf Ziele zu tun und dann können Sie gegen einen Boss kämpfen. Das gesamte Spiel ist also nicht wirklich so konzipiert, das wurde nur speziell für dieses Demo-Erlebnis entwickelt.”

Die Demo zu Forspoken ist für PS5 erhältlich und gibt euch die Gelegenheit, Frey zu steuern. Während ihr die Welt von Athia erkundet, könnt ihr natürlich auch Kämpfe bestreiten, und euch selbst ein Bild davon machen, was das Spiel euch so bietet. Jetzt kann man natürlich sagen: Warum sollte man die Demo ausprobieren, wenn es eh nicht das Erlebnis des tatsächlichen Spiels wiederspiegelt? Auf der anderen Seite ist das oft so bei Demoversionen, und ihr könnt zumindest schon mal abklären, ob das Geplänkel zwischen der Protagonistin und ihrer Begleitung eurem Geschmack entspricht. Habt ihr die Demo schon probiert und könnt uns etwas dazu in den Kommentaren sagen?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Anonym

Ich fand es optisch einfach nicht gut, Kann es nicht beschreiben aber die Art der Effekte gefällt mir überhaupt nicht