Deathloop könnte Dishonoreds größtes Problem lösen

von David Kolb-Zgaga 19.01.2021

Deathloop soll eine der außergewöhnlichsten Spielerfahrungen 2021 bieten. Außerdem wollen die EntwicklerInnen die größte Schwäche von Dishonored beseitigen.

Bestrafung in der Sandbox

Lange Zeit war es still um Deathloop und man konnte gar nicht genau sagen, was der Zeitschleifen-Shooter alles zu bieten hat. Im Spiel übernimmt man die Rolle  des Protagonisten Colt, der innerhalb von 24 Stunden acht Ziele beseitigen muss. Stirbt man oder schafft es nicht alle Ziele innerhalb des Zeitlimits zu eliminieren, dreht sich die Uhr zurück und es geht von vorne los. In bekannter Arkane-Manier kann der Spieler die Zielpersonen auf verschiedene Arten aus dem Verkehr ziehen. Das Finden von Hinweisen und Zusammensetzen der Puzzlestücke ist dabei das A und O. Außerdem verrät der Gameplaytrailer, dass es ähnlich schon wie in Dishonored 1 und 2 ziemlich coole und mächtige Fähigkeiten gibt. Das große Problem an Dishonored war, dass das Spiel eine coole Sandbox bot, mit noch cooleren Fähigkeiten anbot, aber tötet man zu viele Personen, dann bekommt man ein schlechtes Ende. Dadurch werden gewisse Fähigkeiten, die total viel Spaß machen würden von vornherein uninteressant. Meiner Meinung nach der größte Designfehler.

In Ruhe experimentieren

In Deathloop setzt Arkane nun darauf, wirklich alle Werkzeuge der Sandbox zur Verfügung zu stellen, ohne dafür die SpielerInnen zu bestrafen. Es steh die Erforschung im Vordergrund und das Experimentieren mit der Zeitschleife. In jeder Situation soll es ganz viele Möglichkeiten geben, die ans Ziel führen und kein Weg soll bestraft werden. Spannenderweise können sogar NPCs belauscht werden. Da gibt es zwei Arbeiter, die einen Tunnel graben. Lasst ihr sie ihre Arbeit tun, haben sie einen Tunnel gegraben, der in einen wichtigen Bereich führt. Es gibt daher viele verschiedene Ansätze und keiner davon wird bestraft. Das führt dazu, dass man endlich ungestört alles ausprobieren kann und die Zeitschleife hilft sogar dabei, den Status Quo wieder herzustellen. Gerade deshalb bin ich schon sehr gespannt darauf, wenn Deathloop am 21. Mai für PC und PS5 erscheinen wird.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments