Das tierische Abenteuer Pets im Blu-ray-Test

Das tierische Abenteuer Pets kommt nun endlich zu euch in die heimischen Wohnzimmer. Wer also noch nicht dazu kam, den Film im Kino zu sehen, kann dies nun nachholen. Ich habe für euch die Pets-Blu-ray getestet, und verrate euch, was euch erwartet.

pets-bluray

Facts

  • Genre: Familie, Abenteuer
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Spieldauer: 86 min
  • Veröffentlichung: 25. November 2016

Worum geht’s in Pets?

In Pets geht es um den kleinen Hund Max für den sich sein Alltag schnell ändert, als er einen „Bruder“ bekommt. Sein Frauchen kommt nämlich eines Tages Abends mit Duke nach Hause. Alles nimmt seinen Lauf, als Max seinen neuen Mitbewohner los werden möchte. Doch während des Verlaufs der Geschichte müssen sich beide anfreunden, um sich allen Gefahren erfolgreich zu stellen. Zum Glück hat Max gute Freunde, die sich auf in die Großstadt machen, um ihn zu retten. Dort lauern nämlich Gefahren, wie das rachsüchtige Kaninchen Snowball oder die hinterhältigen Streunerkatzen und nicht zu vergessen, die skrupellosen Tierfänger.

Extras

  • 3 Mini-Movies: NTV: Norman-TV, Würstchen, Rasenmäher-Minions
  • Von den Leuten hinter Pets: Triff das Team
  • Tiere können sprechen: Die Schauspieler
  • Alles über Pets
  • Friseur für Hunde
  • Wie man einen Animationsfilm macht
  • Die Anatomie einer Szene
  • Das Beste von Snowball
  • Musikvideo “Lovely Day”
  • Hot Dog Sing-Along
  • Minion Brian über Pets
  • GoPro Pets
  • SING-Trailer
  • Making Of der Mini Movies

Zusammenfassung

Wie schon im Beitrag Pets: Lohnt sich das tierische Kinoabenteuer erwähnt, ist Pets ein netter Unterhaltungsfilm mit ein paar Schwächen. Die Story an sich ist nicht neu. Haustiere, die versehentlich mitten im nirgendwo landen und ihren Weg zurückfinden müssen, wurde schon oft als Grundlage verwendet. Ich denke, viele hatten gehofft, doch mehr aus dem Alltag ihrer Vierbeiner zu sehen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass dies nicht wirklich 86 Minuten füllen kann. Von daher, finde ich die Idee ein altes Konzept wieder aufzugreifen nicht verkehrt. Der Film lebt hauptsächlich von seinen Charakteren, die für Kinder vollkommen in Ordnung sind, aber für Erwachsenen wohl nicht ausreichen, um bis zum Schluss mit voller Aufmerksamkeit dabei zu bleiben.

Die Blu-ray kommt mit vielen digitalen Extras und unterhält somit noch lange nach dem Film. Wer von euch also schon immer wissen wollte, wie ein Animationsfilm entsteht, sollte unbedingt in die Extras-Abteilung schauen. Eigentlich deckt der Bereich alles für Leute ab, die an Animationsfilmen und ihrer Entstehung interessiert sind. Ich war auf jeden Fall gut unterhalten durch den Film und seinen Extras und wer einen Kinderfilm sucht, macht mit diesem hier nicht viel falsch.

Wertung: 8 Pixel

für Das tierische Abenteuer Pets im Blu-ray-Test