Das realme Pad bekommt keine Betriebssystem-Upgrades

von Mandi 12.01.2022

Der Hersteller brachte sein erstes Tablet realme Pad im September 2021 auf den Markt. Ein Upgrade auf Android 12 wird es aber nicht geben.

Über das realme Pad

Eigentlich wäre das realme Pad eine starke Empfehlung wert, denn um 240 Euro bekommt man dafür ganz schön viel Tablet (zur offiziellen Website). Doch leider gibt es einen dicken Nachteil bei diesem Gerät (zu den technischen Spezifikationen), denn realme hat bestätigt, dass es kein Upgrade auf Android 12 geben wird. “Nein, realme Pad wird nicht auf Android 12 aktualisiert, sondern während seines gesamten Softwarelebenszyklus weiterhin Sicherheits- und Leistungsupdates erhalten“, so die Antwort des Unternehmens (via Android Authority). Wer also Betriebssystem-Updates liebt, wird bitter enttäuscht.

Enttäuscht deswegen, weil das realme Pad weniger als sechs Monate alt ist. Darüber hinaus neigen Tablets auch dazu, seltener als Smartphones neu gekauft zu werden, was Betriebssystem-Updates noch wichtiger macht, um die zukünftige App-Kompatibilität sicherzustellen. Diese Entscheidung weckt auch kein Vertrauen in zukünftige Tablet-Produkte, wobei das Unternehmen erst kürzlich enthüllte, dass es plant, noch mehr Tablets zu einer Vielzahl von Preispunkten auf den Markt zu bringen. Was haltet ihr von dieser Entscheidung, ist das vertretbar oder geht das gar nicht?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments