Arcana Famiglia Vol. 3 (DVD) im Test

von Stefan Hohenwarter 09.03.2014

Das Finale des Arcana Duello und das damit verbundene Ende der Animeserie La Storia della Arcana Famiglia steht unmittelbar bevor. Nach Vol. 1 & 2 konnte ich mir die dritte Auskopplung nicht entgehen lassen. Was ich davon halte, erfahrt ihr in meinem Test.

Arcana_Vol_3

Facts

  • Genre: Action, Romance
  • Vertrieb: Anime House
  • Regie: Chiaki Kon
  • Release: 31. Jänner 2014

Worum gehtʼs in Arcana Famiglia?

Wie der Name der Serie (La Storia della Arcana Famiglia) verrät, erwartet euch die Geschichte der Famiglia Arcana, die auf der Insel Regalo lebt. Ihre oberste Aufgabe ist der Schutz der Insel vor der Küste Italiens. Damit ihnen das gelingen kann, gingen die Mitglieder des Familienverbands Pakte mit Tarotkarten ein. Durch dieses Vereinbarung erhielten alle entsprechend ihrer Tarotkarte übernatürliche Fähigkeiten, wovon jede einzigartig ist. Manche Familienmitglieder müssen allerdings erst lernen, ihre Kräfte richtig einzusetzen. Und das wird besonders interessant, als Mondo seine zukünftigen Pläne verkündet.

Das Oberhaupt der Arcana Famiglia möchte in den Ruhestand gehen und die Nachfolge klären. Was wäre dafür besser geeignet als ein Turnier? Mondo ruft das Arcana Duello aus, bei dem alle Familienmitglieder teilnehmen und ihre Fähigkeiten zu ihrem Vorteil nutzen müssen. Es winkt ein hoher Preis: Immerhin steht nicht nur der Titel des Anführers der Arcana Famiglie auf dem Spiel, dem Gewinner winkt auch eine Hochzeit mit der jungen und attraktiven Tochter Mondos, Felicità.

Bild, Ton & Extras

In Sachen Animationstechnik erwartet euch eine gelungene Mischung aus Zeichnung und Computeranimation, wobei für mich die Inszenierung der arcanen Fähigkeiten beeindruckender sein hätte können. Restlos zufrieden bin ich hingegen mit dem Sound: Sowohl die Geräuschkulisse, die Synchronisation als auch die Musik sind gelungen! Die Extras-Fans dürfen sich erneut auf ein kleines Booklet, ein Wendecover ohne störendem FSK-Logo, ein Opening und Ending (Karaoke- und Normalversion) und Outtakes freuen.

Zusammenfassung

Arcana Famiglia umfasst zwölf Folgen, und nach Vol. 1 und Vol. 2 dürfen wir endlich das Finale erleben. Im Gegensatz zu den ersten beiden Auskopplungen wandern in Arcana Famiglia Vol. 3 die Hintergründe und Geheimnisse der einzelnen Charaktere etwas in den Hintergrund – es wird mehr Wert auf Action gelegt. Bei der Darstellung und Animationstechnik gibt es weiterhin ein wenig Luft nach oben, während Synchronisation, Geräuschkulisse und Musik keine Wünsche offen lassen. Die Geschichte von La Storia della Arcana Famiglia ist einmal nicht der gefühlte hundertste Aufguss erfolgreicher Konzepte, sondern einmal etwas Anderes. Dennoch konnte mich die Serie nicht restlos fesseln, da die Charaktere wegen der wenigen Folgen eher platt bleiben und für mich zu wenig Tiefgang aufkommt. Das Finale der Serie ist in Anbetracht der Möglichkeiten versöhnlich, aber alles andere als überraschend. Dennoch ist La Storia della Arcana Familigia ein netter Anime für zwischendurch.

Wertung: 7.5 Pixel

für Arcana Famiglia Vol. 3 (DVD) im Test