Apple stellt Apple Watch Series 4 mit EKG vor

von Mandi 12.09.2018

Wearables-Anhänger aufgepasst: Mit der Apple Watch Series 4 will der Konzern aus Cupertino noch höher hinaus. Was sich alles im Vergleich zum Vorgängermodell geändert hat, lest ihr hier!

Die neue Apple Watch Series 4

Gleich zu Beginn der Keynote wurde die Apple Watch Series 4 vorgestellt. Als Vorzeige-Wearable (die Watch ist die Nummer 1-Uhr der Welt) soll hier ein gehöriges Upgrade stattfinden. Konnektivität, Aktivität und Gesundheit sind die drei Stützpfeiler der Smartwatch – sie sollen noch besser werden! Was hat Apple also mit der Uhr vor?

Die neue Apple Watch Series 4 bietet das Folgende: Sie wurde komplett redesigned. Das Display ist über 30 % größer, und die neue Watch ist dünner als ihre Vorgänger. Durch das Redesign wird die Watch Series 4 lauter und soll besseren Empfang (bei LTE-Versionen) bieten. Der neue S4-Chip kann 64-bit und ist bis zu doppelt so schnell wie der Chip im Vorgänger.

Neue Beschleunigungs- und Gyroskopsensoren sollen ein neues Feature ermöglichen: bei Stürzen helfen! Die neue Smartwatch erkennt Stürze und bietet danach einen Notruf an. Nach einer Minute ohne Regung holt die Watch selbständig Hilfe – inklusive Ortungsdaten! So sieht sie mit dem neuen Zifferblatt aus:

Noch mehr Infos

Drei neue Herz-Features schaffen es in die neue Watch. Ist euer Puls zu hoch, geben schon jetzige Apple Watches eine Warnung. Wenn eure Herzfrequenz zu niedrig oder der Herzrhythmus irregulär ist, reagiert die Apple Watch Series 4 sofort und benachrichtigt euch. Das ist der Fokus auf Gesundheit, den Apple setzt. Doch dann gibt es noch eine dritte Neuerung.

Ein Elektrokardiogramm (EKG) direkt auf eurer Uhr wird hier versprochen. Es ist das erste EKG-Gerät, das Konsumenten überhaupt kaufen können. Dies hilft bei der Diagnose von gewissen Krankheiten und Störungen – alles, was ihr tun müsst, ist die zugehörige App zu starten! Diese Daten könnt ihr oder auch Ärzte ansehen, ganz einfach über die Health-App.

Die Apple Watch Series 4 wird als ultimativer Wächter und Begleiter für eure Gesundheit dargestellt. Übrigens: Alle Bänder passen auch bei der neuen Watch! Mit all den Verbesserungen, Bluetooth 5, watchOS 5 und der gleichen Akkulaufzeit wie die Vorgänger: Was soll das wasserresistente (bis 50 m) Gerät eigentlich kosten? Genauso viel wie die Vorgänger – ab 429 Euro seid ihr dabei. Die Watch 3 bleibt im Aufgebot und wird günstiger, sie kostet ab 299 Euro.

Aber … wozu überhaupt Wearables?

Wie in meinem Tagebuch anno 2015 schon erwähnt, waren Wearables eher eine Nische. Doch in den letzten drei Jahren hat sich einiges getan, und immer mehr Geräte werden smart(er). Wenn ihr also euren Puls messen, eure Schritte zählen und Benachrichtigungen erhalten wollt, ist so eine Smartwatch gar nicht so verkehrt!

Nicht nur das verspielte Vergleichen von Werten, auch der Gesundheitsaspekt wird immer interessanter. Das zeigt die neue Apple Watch Series 4 mit ihrem neuen Spektrum – ein EKG am Handgelenk und die Sturzerkennung sind mehr als nur sinnvoll. Meine Meinung ist: Wenn es um die eigene Gesundheit geht, kann es gar nicht genug solcher Funktionen geben.

Ich werde mir die neue Apple Watch auf jeden Fall holen. Als Anhänger der ersten Generation freue ich mich schon auf den Geschwindigkeitsschub und die neuen Funktionalitäten! Genug von mir: Ist die neue Watch Series 4 ein Grund für euch, ein Upgrade in Erwägung zu ziehen? Sagt es mir in den Kommentaren!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu:
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE