Animationsfilm Super Mario Bros. kommt erst im April 2023

von Mandi 26.04.2022

Super Mario Bros. wird verfilmt, und eigentlich hätte der Film 2022 kommen sollen. Nun hat man sich aber anders entschieden!

Warten auf Super Mario Bros.

Illumination und Nintendo haben den Animationsfilm Super Mario Bros. von seinem zuvor geplanten Veröffentlichungszeitraum 2022 auf den 7. April 2023 in Nordamerika und den 28. April in Japan verschoben. In einer Nachricht, die auf Nintendo of Americas offiziellem Twitter-Account veröffentlicht wurde, sagte Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto: “Das ist Miyamoto. Nach Rücksprache mit Chris-san, meinem Partner bei Illumination on the Super Mario Bros. Film, beschlossen wir, die globale Veröffentlichung auf Frühjahr 2023 bis 28. April in Japan und 7. April in Nordamerika zu verschieben. Ich entschuldige mich zutiefst, aber ich verspreche, dass sich das Warten lohnen wird.“

Ob der Streifen offiziell nach Europa kommen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Allerdings machen hier einige Schauspieler mit (als Stimmen klarerweise), die man bestimmt kennt. Chris Pratt ist Super Mario, Anna Taylor-Joy (aus Queen’s Gambit von Netflix bekannt) ist Prinzessin Peach, und Jack Black spricht Bowser. Weiters gibt es Charlie Day als Luigi, Keegan-Michael Key als Toad, Seth Rogen schlüpft in die Rolle von Donkey Kong – Hochkaräter allernorts! Da darf natürlich Charles Matinet, der die eigentliche Stimme von Mario in den Spielen ist, auch nicht fehlen – er wird ebenso in Super Mario Bros. einen oder mehrere Auftritte haben. Ich bin gespannt, ob der Film tatsächlich in einem Jahr erscheinen wird – bis jetzt gab es ja noch keinen Trailer oder sonstige Häppchen für Fans!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments