Analoges Haus des Geldes Escape Game ab sofort erhältlich

von Stefan Hohenwarter 10.09.2020

Ihr wolltet auch immer schonmal als Rio, Tokyo, Moskau, Denver und Co mit Millionen aus dem Tresor abhauen? Mit dem neuen Haus des Geldes Escape Game habt ihr die Möglichkeit.

Ab 2,4 Milliarden Euro gibt es beim spektakulärsten Raub des Jahrhunderts zu erbeuten, doch wie in der erfolgreichen Netflix-Serie müsst ihr am Ende auch wieder aus der spanischen Banknotendruckerei entkommen, um die Beute in Sicherheit zu bringen. Das braucht Zeit und Cleverness, denn jede Partie dieses Escape Games besteht aus 15 Schritten, bei denen es jeweils knifflige Rätsel zu lösen gilt. Das beginnt mit dem Zugang zur Sicherheitszentrale und dem Start der Druckerpresse und endet mit dem Graben des Tunnels, der Flucht und der Verteilung der Beute. Dazwischen machen rebellische Geiseln Probleme, und auch die Polizei sorgt für Stress.

Beim Lösen der Rätsel, die stets eine vierstellige Zahl ergeben, hilft eine Reihe von Hinweiskarten, die richtigen Lösungen kann man im begleitenden Auftragsheft kontrollieren. Das einzigartige Flair der Erfolgsserie bleibt auch beim Spiel erhalten: Natürlich stellt der Professor sein Team zusammen und gibt die Aufgaben gemäß seinem ausgeklügelten Plan vor. Ihr tragt Städtenamen wie Rio, Tokio, Nairobi oder Berlin. Und je schneller man die ganze Sache durchzieht, umso zufriedener ist der Professor. Alternativ zur analogen Spielvariante kann man das Spiel mithilfe eines QR-Codes im Auftragsheft auch am Smartphone oder am Computer spielen. In beiden Varianten kombiniert das Spiel jedenfalls auf gelungene Art den Charme der spanischen Netflix-Serie mit dem Reiz der absolut trendigen Escape Games.

Haus des Geldes Escape Game Facts:

Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Spielerzahl: 1-8
Spieldauer: 60 – 120 Minuten
Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis: ca. 17,99 Euro

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments