Die Eröffnungszeremonie der BlizzCon war zwar eher so meh, denn alle erhofften großen Enthüllungen (Diablo 4, ein zweites, vollwertiges Diablo 3 Add-on, WarCraft4) zerfielen zu Staub. Für die treuen Fans von Diablo 2 gab es aber dennoch die Erfüllung eines Wunschtraums: einen spielbaren Necromancer in Diablo 3!

Hier also alle bisher bekannten Fakten zum Totengräber in Blizzards Acttion-RPG:

Wenn zwei sich streiten…

necromancer-drawingDer Necromancer in Diablo 3 ist nicht etwa der gleiche, den ihr auch in HotS trefft, oder der Necro aus Diablo 2. Er beziehungsweise sie ist ein neuer Nephalem und da, um Knochen Leben einzuhauchen und Kadaver in die Luft zu jagen. In der Lore von Diablo, ist der/die im Volksmund genannte TotenbeschwörerIn aber eigentlich PriesterIn. Dieser Kult hat seine Heimat in den Dschungeln von Kehjistan und huldigt dort Rathma. Letztgenannter heißt eigentlich Linarian und ist – neben Bul’Kathos – einer der Ur-Nephalem. Er entstand aus der häretischen Beziehung zwischen dem abtrünnigen Erzengel Inarius und Lilith, der Tochter Mephistos.

Weil seine Eltern sich aber stritten, wem er nun zu huldigen habe, entschloss sich der Gute dann einfach drauf zu pfeifen und seinen eigenen Kult zu eröffnen. Ob ihrer Forschungen, die Grenze zwischen Leben und Tod nach ihrem Willen zu beherrschen, waren die JüngerInnen Rathmas von allen missverstanden. So harrten die Necromancer in Diablo 3 erst einmal der Dinge, die da kommen sollten. Doch jetzt scheint für die Todesmagier der Zeitpunkt gekommen, ihre geheime Untergrundstadt unter den Dschungeln im fernen Osten Sanktuarios zu verlassen und dem Kampf gegen das oberste Übel erneut aufzunehmen.

 

Witch Doc VS. Necromancer in  Diablo 3

Als bei Ankündigung des Action RPGs und nach Bekanntwerden der Klassen, kein Necromancer in Diablo 3 einen Platz fand, gingen die Wogen erst einmal hoch. Doch der/die HexendoktorIn, der sich der Mächte des ungeformten Landes bedient, Zombiehunde erweckt und auch mit Voodoo-Flüchen um sich schmeißt, schien ein kleines Trostpflaster zu bilden. Dennoch fehlte dem wilden Stammeskrieger irgendwie die Grazie des weißhäutigen Necros.

necromancer-fan-art

Das ist auch einer der bisher bekannten Hauptunterschiede zum Witchdoc. Der Necromancer in Diablo 3 wird sich scheinbar auf Blut- und Knochenmagie spezialisieren und besonders auch die Umgebung in seine Spielweise miteinbeziehen. Blizzard spricht auch von einer düstereren Art zu Kämpfen. Was das nun genau bedeutet, wird die Zeit zeigen.

necromancer-teaser

Die Fähigkeiten und das Gear des Necromancer in Diablo 3

Wie bereits in Diablo 2 wird der/die TotenbeschwörerIn viele seiner/ihrer beliebtesten Todesmagie-Tricks auffahren, um der Dämonenbrut Herr zu werden. Blizzard spricht davon, dass man sich auf viele explodierende Kadaver und natürlich beschworene Skelette freuen dürfen wird. Auch der Blutgolem soll wieder mit an Bord sein. Ob sein eiserner, beziehungsweise aus Ton gefertigter Kollege es auch ins Spiel schaffen, ist noch nicht gesagt. Ein weiterer bereits vorgestellter Skill, wird die Monsterbrut unfreiwillig zu Blutspendern machen.

blutspende

Auch olympisch könnte der/die weisshaarige MagierIn beim Knochenspeerweitwurf neue Rekorde aufstellen. Ein Skill, bei dem noch nicht ersichtlich ist, ob er Schaden austeilt oder lediglich als Ausweichmanöver gedacht ist, ist Blutrausch. Hiermit kann der Necro sich blitzschnell durch Gegnergruppen beamen.

knochenspeer

Was das Gear angeht, so wird der Necromancer in Diablo 3 mit den üblichen Honorationen empfangen werden. So soll es zahlreiche klassenspezifische Sets und Legendaries zu looten geben. Apropos klassenspezifisch: Die Wahl der Waffen wird beim Necromancer in Diablo 3 auf die Sense fallen und im Trailer sieht man passend dazu einen knöchernen Schild.

skelettkrieger

Weitere Infos liegen seitens Blizzard bisher nicht vor. Weder wissen wir, was das Character-Pack kosten wird, noch wann genau es erscheinen wird. Unbekannt ist auch, ob aufgrund der Geschichte des Totenbeschwörers etwaige neue Gebiete hinzukommen. Sicher ist nur, dass der/die TotenbeschwörerIn sowohl auf dem PC in Reaper of Souls, wie auch auf allen Konsolen, auf denen die Diablo 3 – Ultimate Evil Edition erhältlich ist, den Dienern Diablos einheizen wird