Alita Battle Angel Blu-ray Review: Weniger, ist oft mehr!

von Stefan Hohenwarter 25.07.2019

20th Century Fox Home Entertainment bringt mit Alita Battle Angel die von Robert Rodriguez und James Cameron produzierte Realfilmumsetzung der gleichnamigen Mangavorlage in Kürze als Heimkinoversion auf dem Markt – was ich davon halte, erfahrt ihr in meinem Alita Battle Angel Blu-ray Review.

Alita Battle Angel Blu-ray Review

Facts:

  • Genre: Steampunk, Action, Science Fiction
  • Regie: Robert Rodriguez
  • Studio: 20th Century Fox
  • Veröffentlichung: 1.8.2019

Voller Hoffnung und Selbstvertrauen

Nach Yukito Kishiros Mangavorlage findet, repariert und adoptiert Dr. Ido (Christoph Waltz) das Cyborg-Mädchen Alita, das jegliche Erinnerung an ihr früheres Leben verloren hat. Wie ein frisch geschlüpftes Küken erkundet sie Iron City, die Müllhalde unter der in den Wolken schwebenden Stadt Zalem. Nahezu alle BewohnerInnen von Iron City träumen davon, eines Tages in die Wolkenstadt zu entfliehen und der einzige Weg dorthin ist Motorball-Champion zu werden. Hugo, ein Bewohner von Iron City lädt Alita ein, mit ihm und seinen FreundInnen eine Runde zu spielen und schnell wird klar, dass sie ein Talent für diese Sportart hat. Doch reicht das um Motorball-Champion zu werden und was noch wichtiger ist, warum sollte sie nach Zalem wollen?

Während sich eine Liebesgeschichte zwischen Hugo und Alita anbahnt, versuchen korrupte Mächte die Androidin in ihre Finger zu bekommen, da sie über eine längst verloren geglaubte Technologie verfügt. In welch gefährlicheren Welt ist Alita hier gelandet?

Alita Battle Angel Blu-ray Extras

  • Alitas Welt: Mit diesen lebhaften Motion-Comics erhaltet ihr einen tieferen Einblick in die Welt von Alita: Battle Angel
    • Der große Krieg – Ein Blick zurück auf den schrecklichen Krieg, der zwei Planeten zerstörte und der Rückkehr der Cyborg-Kriegerin Alita 300 Jahre später eine Bühne bereitete
    • Iron City – Hugo führt durch Iron City, so wie er es kennt und zeigt die dunkeln Ecken und die heruntergekommenen Viertel der Stadt
    • Was es bedeutet, ein Cyborg zu sein – Hunter-Warrior Zapan geht seinen Weg durch Iron City und denkt darüber nach, was es bedeutet, ein Cyborg zu sein
    • Regeln des Spiels – Ein mitreißender Crashkurs in Motorball mit allen Spielregeln sowie den bestplatzierten Spielern und ihrem Waffenarsenal
  • Vom Manga auf die Leinwand – Ein Einblick in die Ursprünge von Yukito Kishiros beliebtem Manga “GUNNM” und den langen Weg auf die große Leinwand
  • Alitas Entwicklung – Casting von Rosa Salazar über das Performance-Capturing bis zu den visuellen Effekten von WETA Digital
  • Motorball – Erfahrt alles über Iron Citys beliebteste Freizeitbeschäftigung Motorball: vom Ursprung und der Entwicklung des Sports bis zu den Spielregeln
  • Themen der Filmmusik – Komponist Tom Holkenborg (aka Junkie XL) geht ausführlich auf die Musikalischen Schlüsselthemen seiner Filmmusik für Alita: Battle Angel ein
  • Fragerunde in London – Produzent Jon Landau moderiert eine Fragerunde mit den Filmemachern und den Darstellern
  • 10-Minuten-Kochkurs: Schokolade – Der Regisseur Robert Rodriguez zeigt in einem Kochkurs, wie man die köstliche Schokolade aus dem Film zubereitet
  • Dekonstruktion einer Szene – Erlebe 3 unterschiedliche Fassungen: vom originalen Live-Action Performance Capturing über die Animation bis zur finalen Fassung

Kriegs-Engel im Hochglanz-Look

Von den großen Augen, über marschierende Panzer-Maschinen bis hin zu Ganzkörper-Cyborgs mit menschlichen Gesichtern – Alita: Battle Angel präsentiert sich in hervorragendem Look. Jede Oberfläche sieht speziell in 3D zum anfassen real aus und die Cyberpunk-Stadt Iron City ist voller Leben. Vielleicht sogar etwas zu viel Leben für eine Dystopie, der offenbar alle in die paradisische schwebende Stadt Zalem entkommen wollen.

Alita: Battle Angel(c) 20th Century Fox

Besonders beeindruckend zeigt sich der von James Cameron produzierte Film in den dynamischen Actionszenen. Alita’s Kampfstil ist äußerst akrobatisch. Sie tanzt förmlich zwischen den Attacken ihrer Gegner hindurch und schlägt zu, sobald sie nah genug ist. Dennoch gibt Alita: Battle Angel stets ein gutes Gefühl der Orientierung und die Kampfszenen bleiben übersichtlich, nachvollziehbar und damit spannend.

Alita Battle Angel Blu-ray Review Fazit

Rodriguez trifft die Charaktere aus der Vorlage gut und fasziniert speziell mit dynamischen Kampfszenen. Anstelle von mehreren Handlungssträngen aus den Mangas hätte man sich allerdings besser auf einen festlegen und diesen mit mehr Gewicht erzählen sollen.

Als ZuseherIn bekommt man schnell das Gefühl, man wusste nicht, welche Story erzählt werden soll. Ohne Überraschungen vorwegzunehmen: zwischen einer Lovestory, Alitas Vergangenheit, der waghalsigen Sportart Motorball, Dr. Idos Vergangenheit und einigen weiteren Plots geht der Tiefgang verloren, während all diese Handlungsstränge nur kurz angeschnitten werden. Charakterentwicklungen verlieren dadurch an Gewicht und fühlen sich zu leicht an. Zudem kommt mir das Ende etwas zu abrupt.

Visuell als auch in Punkto Extras hat sich die Blu-ray-Fassung allerdings nichts vorwerfen zu lassen – ganz im Gegenteil: vor allem die Extrasrubrik ist prall gefüllt. Alita Battle Angel beschert euch solides Popcorn-Kino, ohne ein Meilenstein in der Filmgeschichte zu werden.

Wertung: 7.0 Pixel

für Alita Battle Angel Blu-ray Review: Weniger, ist oft mehr! von Stefan Hohenwarter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: