Ihr seid mit Bayek fleißig im alten Ägypten unterwegs und versucht bei den Prüfungen der Götter in Assassins Creed Origins Anubis zu besiegen? Dann habe ich einige Tipps für euch. Gleich eines vorweg: Das Spiel schlägt euch Level 40 als empfohlene Stufe vor und ich möchte euch auch raten, den Gott nicht mit einem niedrigeren Level anzugreifen.

Assassins Creed Origins Anubis-Guide:

Um dem Gott Schaden zuzufügen, müsst ihr mit Pfeil und Bogen den gold leuchtenden Energiekern in Anubis Brust attackieren (nehmt am Besten einen Bogen mit dem Perk Gesundheit bei Treffer ). Doch Anubis macht es euch nicht so leicht und setzt Hyänen, Giftwolken, Skelettkrieger und Skelettkäfige gegen euch ein.

Assassins Creed Origins Anubis Guide

Hyänen

Diese geisterhaften Ungetüme stürmen auf euch zu, und passen die Richtung auf eure Bewegungen an. Ihr müsst also im perfekten Moment zur Seite ausweichen, um nicht von den Hyänen getroffen zu werden.

Giftwolken

Von diesen Giftwolken, die Anubis und tote Skelettkrieger verströmen, solltet ihr euch einfach nur fern halten.

Skelettkrieger

Diese Knochengestelle müsst ihr alle besiegen, bevor ihr es wieder mit Anubis direkt aufnehmen könnt. Ein gutes Timing ist hier wichtig und passt auf die toten Skelettkrieger auf. Aus den besiegten Körpern kommt ein tödliches Gas. Spannend wird das Ganze, wenn Anubis euch zusätzlich noch mit einem Skelettkäfig einschränkt.

Prüfungen der Götter

Die Prüfungen der Götter sind extreme Bosskämpfe, bei denen ihr es nacheinander mit fünf antiken ägyptischen Göttern (u. a. Anubis) aufnehmen müssen. Als Belohnung warten Ausrüstungsgegenstände und Waffen.